.

Natur-AG Dezember 2018: Auf der Suche im Weihnachtswald

natur_dez5Wer bin ich?
Bin ich ein Vogel, ein Amphib, ein Säugetier, ein Fisch oder ein Reptil?
Habe ich Fell, Federn, Haut oder Schuppen?
Lebe ich auf oder unter der Erde, im Wasser oder in der Luft?
Bin ich schwarz, braun, grau, weiß oder bunt?
Bin ich größer als eine Maus, eine Katze oder ein Pferd?

Alles war möglich beim „Wer bin ich?“-Spiel bei der Dezember-Natur-AG 2018.

sdf

Finde ich dich wieder?

Wo stehst du im Wald?

Ist deine Rinde glatt oder rau?

Kann ich deine Äste erreichen?

Bist du dick oder dünn?

Wächst auf dir Moos?

So erkannten wir trotz verbundener Augen unseren Baum wieder.

asdf

Sind wir ein Team?

Können wir zusammenarbeiten?

Sind wir schnell genug?

Können wir gut fangen?

Können wir gut zielen?

Behalten wir den Überblick?

Wir fanden es heraus beim „Reaktionsspiel“.

asdf

Wie behalte ich die Orientierung?

Wo geht es lang?

Wo muss ich hin?

Ist es Tag oder Nacht?

Wie finde ich meine Nahrung?

Ist es hier gefährlich?

Diese Fragen stellen sich Insekten, wenn sie im Dunkeln mit unnatürlichen Lichtquellen konfrontiert werden.
Sie verlieren die Orientierung und sind daher in ihrer Überlebensfähigkeit eingeschränkt.

asdf

Bist du gefährlich?

Bist du ein Wolf oder ein Hund?

Was sind die Gründe für dein Verhalten?

Was willst du von uns?

Wie kann dir geholfen werden?

Darfst du in unseren Wäldern leben?

Dies sind FAQ zum Thema „Wolf“, mit denen auch wir uns beschäftigt haben. Dabei sind wir zu dem Schluss gekommen, dass auch Rotkäppchen uns manchmal Lügen erzählt.

asdf

Mit Plätzchen und Schokolade machten wir es uns abschließend gemütlich und verabschiedeten uns für dieses Jahr von unserem Wald.

asdf

Leonie Marzel und Carina Borcherding, JS2

natur_dez1natur_dez2

natur_dez4natur_dez5



25.02.2019; 19:22:14 Uhr - Dieser Artikel wurde bereits 1595 mal angesehen.