.

Besuch der Klasse 9a im Simulationszentrum der Uniklinik Ulm

Am 14.03.2019 besuchten wir, die Klasse 9a, das Simulationszentrum der Uniklinik Ulm. Anhand von zwei nachgestellten Notfallsituationen lernten wir, wie wir uns in Notfällen verhalten und richtig handeln können.

Logo

Der erste Notfall:

Eine Person, welche vermutlich Drogen auf einer Party genommen hatte, musste behandelt werden. Bei dieser Person handelte es sich um einen medizinischen Schauspieler. Prof. Dr. med. Calzia erklärte uns, dass wir zuerst die lebenswichtigen Werte wie Blutdruck, Herzschlag und Sauerstoffsättigung mithilfe eines EKG-Gerätes zu überprüfen hätten. Der Patient wirkte berauscht und verwirrt. Beim Überprüfen der Vitalwerte stellten wir fest, dass der Blutdruck viel zu hoch war und die Sauerstoffsättigung, welche bei 95 - 100% liegen sollte, deutlich zu niedrig war. Um die Sättigung zu erhöhen, sollten wir dem Patienten eine Sauerstoffmaske überziehen. Wegen des erhöhten Blutdrucks sollte der Patient auch überzeugt werden mit in die Klinik zu kommen, um sich dort behandeln zu lassen.

Der zweite Fall:

Hierbei handelte es sich um einen Fahrradunfall. Der Patient hatte den Kopf und die Schultern zwischen zwei Stuhlbeinen eingeklemmt und das Fahrrad lag über seinen Beinen. Um mögliche Schäden an der Wirbelsäule nicht zu verschlimmern, stabilisierten wir die Halswirbelsäule mit einer Halskrause. Nun konnten wir die Stühle entfernen. Da der Patient ansprechbar war, war es nicht die oberste Priorität die Vitalwerte zu überprüfen. Dies geschah erst nachdem das Fahrrad entfernt worden war. Bei der Überprüfung der Vitalwerte stellten wir fest, dass der Blutdruck auffallend niedrig war. Da äußerlich keine Wunden sichtbar waren, musste der Patient so schnell wie möglich für den Transport ins Krankhaus vorbereitet werden, da als Ursache für den niedrigen Blutdruck innere Blutungen nicht ausgeschlossen werden konnten.

Der Tag war spannend, lehrreich und hat uns sehr viel Spaß gemacht. Wir bedanken uns herzlich bei allen beteiligten Personen, die uns diesen Tag ermöglicht haben.



06.09.2019; 19:27:23 Uhr - Dieser Artikel wurde bereits 1286 mal angesehen.