.

Projektorientierte Angebote - Schülerinnen der Realschule St. Hildegard gewinnen den zweiten und dritten Platz beim Börsencup 2020

In den vergangenen Wochen beschäftigten sich die Schülerinnen der Realschule St. Hildegard mit verschiedenen projektorientierten Angeboten. Die angebotenen Themen waren eine Antwort auf die veränderten Unterrichtsbedingungen, die nach den Pfingstferien ein Neudenken von Schule und Unterricht erforderte.

Unsere Schülerinnen wählten zwei projektorientierte Angebote, die in kleinen Gruppen vertieft mit einer Lehrerin/einem Lehrer erkundet wurden.

Logo

Im Rahmen des projektorientierten Angebots der Realschule vom 15.6.2020 bis zum 24.7.2020 haben je neun Schülerinnen der Klasse 8 und 9 am Börsencup der Volksbank Ulm-Biberach teilgenommen. Die Schülerinnen beschäftigten sich mit dem Thema Aktienhandel nicht nur theoretisch, sondern handelten mit Hilfe des Börsenspiels eigenständig mit Aktien. Obwohl der Aktienmarkt wegen der Corona-Krise schwer zu durchschauen war, schafften es zehn Depots ihr Startkapital von 100.000€ zu vermehren.

Eine Schülerin aus der 9Rb bewies durch den Kauf von Tesla-Aktien ein gutes Gespür und setzte sich schnell auf den zweiten Platz ab. Zwei Schülerinnen der achten Klasse kämpften Kopf an Kopf bis zum Schluss, um den dritten Platz. 

Alle Schülerinnen empfanden das Projekt als sehr hilfreich für ihre Zukunft und können es kaum erwarten, nächstes Jahr wieder am Börsencup teilzunehmen.



19.08.2020; 09:15:15 Uhr - Dieser Artikel wurde bereits 584 mal angesehen.